Latein ThemenDidaktikBücherLehrplanSuchen
 
Login AktuellesEventusForumMedienKlassikTVNeuer Beitrag Latein

Startseite Latein

Neulat. Glossar

Österreich
Um zu Ihrer Bundesland-Community zu kommen, klicken Sie auf die Karte.

Wien Oberösterreich Vorarlberg Tirol Salzburg Kärnten Steiermark Burgenland Niederösterreich Südtirol ante diem XIII. Kalendas Maias MMXIV

euroclassica

amici linguae latinae

zurück zur Eduhi Startseite
 
Latein

utseb

E-Mail

01.12.2009,
17:26 Uhr
Post versenden
 

Ludus Brevis II Lektion 4 (Übersetzungen)

Bitte die Übersetzung korrigieren!!

Laius filium exponi iubet

Laio ab oraculo responsum erat: "Manu filii interficieris!". Ob eam causam, cum filius natus esset, magno timore adductus servum filium in montivus exponere iussit. Quem autem pastores cum in silva invenissent, ad Polybum regem tulerunt. Polybus eiusque uxor, quoniam iss liberi non erant, eum tamquam filium suum educaverunt. Cum autem pedes transfixos haberet, Oedipodem eum appelaverunt.


Laius befiehlt seinen Sohn auszusetzen

Laius war vom Orakel geantwortet worden: "Du wirst durch die Hand deines Sohnes getötet werden!" Aus diesm Grund befahl er , nachdem sein Sohn geboren war, von großer Furcht veranlasst einem Sklaven den Sohn in den Bergen auszusetzen. Nachdem die Hirten diesen aber im Wald gefunden hatten, trugen sie ihn zu König Polybus. Polybus und dessen Frau erzogen ihn wie ihren eigenen Sohn, weil sie keine Kinder hatten. Weil er aber durchbohrte Füße hatte nannten sie ihn Oedipus.

25862 Postings in 411 Threads
  ^
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Latein
Toplinks
aktuelles Thema Nuntii Latini Lateinforum Lernplattform Latein
Hits: Hits seit dem 27.03.2001
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur