Latein ThemenDidaktikBücherLehrplanSuchen
 
Login AktuellesEventusForumMedienKlassikTVNeuer Beitrag Latein

Startseite Latein

Neulat. Glossar

Österreich
Um zu Ihrer Bundesland-Community zu kommen, klicken Sie auf die Karte.

Wien Oberösterreich Vorarlberg Tirol Salzburg Kärnten Steiermark Burgenland Niederösterreich Südtirol ante diem VIII Kalendas Maias MMXIV

euroclassica

amici linguae latinae

zurück zur Eduhi Startseite
 
Lehrpläne
Lehrplan
  
Seitennavigation: weiterblättern Letzte Seite
Seiten:  1 2
angezeigte Daten: 1 bis 15 von 16
 Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Artikel Bild 2005 Euroclassica Dubrovnik: Einige Gedanken zur Leistungsbeurteilung
Koll. Mag. Alfred Reitermayer, Mitglied des Exekutivkomitees der Euroclassica, berichtet nach dessen Treffen vom 11.-13.11.2005 in Graz vom Stand des European Curriculums. ACHTUNG: 1,8 MB!
Links Bild AHS Lehrplan 1989 - Latein Oberstufe
Lehrpläne aus 1989 (auslaufend noch für 8. Klasse 2006/07):
ACHTUNG, das sind die auslaufenden alten Lehrpläne !!!
Es gilt bereits der allgemeine Teil des Lehrplans 2004, nur der Fachlehrplan für 8. Klasse 2006/07 ist noch der alte!
Links Bild AHS Lehrplan 2004 - Oberstufe
Lehrpläne vom 8.7.2004 (aufsteigend ab 2004/05)
AHS-Lehrplan 2004 - LATEIN
AHS-Lehrplan 2004 - WPG LATEIN
Links Bild Bayern: Lehrpläne
Die Lehrpläne des bayerischen Gymnasiums finden sich auf der Homepage des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung in München.
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung in München
Artikel Bild CONSENSUS - Leistungsbeurteilung in Latein und Griechisch ab 2006
Das am 19.5.2006 endredigierte Dokument (13 DINA4-Seiten) enthält eine umfassende österreichweite Empfehlung zur Leistungsbeurteilung in den Fächern Latein und Griechisch. Die Initiative der SODALITAS, Bundesarbeitsgemeinschaft für klassische Philologen in Österreich, in Zusammenarbeit mit den Landesarbeitsgemeinschaften und dem Landesschulrat für Niederösterreich hat ein modernes und effizientes Papier auf Grundlage der neuen Lehrpläne hervorgebracht. Das Papier wird auf den Arbeitsgemeinschaftstagungen des nächsten Schuljahres vorgestellt und diskutiert werden.
Artikel Bild EUROCLASSICA Newsletter 2010: Erste Details zum Europäischen Zertifikat für Classics/Vestibulum
Der umfangreiche Newsletter 2010 liegt vor. Er gibt einen gut strukturierten Überblick über die vielfältigen Aktionen und Vorhaben des europaweiten Verbandes der Klassischen Philologen. Derzeitiger Präsident: Mag. Alfred Reitermayer
Artikel European Curriculum for Latin
The full version of the European Curriculum for Latin as approved at the EUROCLASSICA conference in St. Petersburg, on 22 September 2007, is now available. The links below lead the standards for the four levels provided for by the Curriculum.
Website ECCL
Ianua
Palatium
Thesaurus
Vestibulum
Artikel Bild Jahrespläne für den neuen Lehrplan im Gymnasium
Sie finden auf der Webseite der ÖPU Niederösterreich Jahresplanungen nach dem NEUEN LEHRPLAN für alle Klassen. Hinweis: die 8. Klassen des Schuljahres 2007/08 sind die letzten Klassen, die nach dem alten Lehrplan unterrichtet werden.
Artikel Bild Lehrplan für Südtirol (Biennium)
Bildungsauftrag, Bildungsziele zu den Arbeitsbereichen, Lernzielkontrolle (insgesamt 13 DINA4-Seiten).
Artikel Bild Lehrplan für Südtirol (Triennium)
Vorbemerkungen, Bildungsauftrag (44 DINA4-Seiten).
Links Bild Lehrplan Latein NEU Oberstufe des Gymnasiums ab 2004
Auf dem Website von gemeinsamlernen.at finden Sie unter "Lehrplan&Recht" den neuen ab Herbst 2004 gültigen Lehrplan zum Download:
Allgemeiner Teil (mit farblich hervorgehobenen Änderungen von 2004 betreffend die Oberstufe!), Fachlehrplan Latein und Kommentar.
HINWEISE: Den allgemeinen Teil finden Sie unter "Lehrplan AHS-Oberstufe neu", ebenso die Broschüre des bm:bwk; den Fachlehrplan und den Lehrplan-Kommentar erreichen Sie unter "Lehrplankommentare AHS-Oberstufe".
Reifeprüfungsverordnung: Novelle 07.2004
Artikel Bild Lehrplan Latein NEU Unterstufe des Gymnasiums ab 2000
Der Link bietet den fachspezifischen Teil für Latein (Word-Dokument), der Zusatzlink den allgemeinen Teil in der Fassung 2000 (d.h. ohne spezifische Aussagen für die Oberstufe).
Der Lehrplan für die dritten Klassen gilt ab 1. September 2002, der Lehrplan für die vierten Klassen ab 1. September 2003.
Allgemeiner Teil des Lehrplans 2000 (Fassung 2000)
Artikel Bild Leistungsbeurteilung in Latein
Auf einer DINA4-Seite ist die dem neuen Lehrplan 2000 entsprechende Leistungsbeurteilung in Latein im Stiftsgymnasium Wilhering zusammengefasst (Stand 2001).
Artikel Bild Leistungserhebung in Schularbeiten: 15 Goldene Regeln von Friedrich Maier
Die von Friedrich Maier sehr gründlich und gut überlegt formulierten Regeln haben auch einen Einfluss auf den neuen Lehrplan für die Oberstufe.
Artikel Bild Positivkorrektur von Schularbeiten
Im Circulare 4/2004, S. 8f. vom November 2004 stellt Wilhelmine Widhalm-Kupferschmidt das Modell der Positivkorrektur eingehend vor. Wie im Kommentar zum Fachlehrplan Latein vermerkt wird, sind die Modelle, "die an der Leistung des Schülers/der Schülerin positiv ansetzen, als motivationssteigernd zu bevorzugen gegenüber Modellen, deren hauptsächliches Kalkül im Zählen von Fehlern liegt." Dieses Modell verdient jedenfalls Beachtung! Wie die Erprobung in der Praxis gezeigt hat, schafft die gesteigerte Transparenz ein gutes Klima. Zudem wird die Mehrarbeit in der Vorbereitung der Schularbeit durch schnellere Korrektur ausgeglichen.
Gottfried Siehs: Beurteilung von Schularbeiten (Circulare November 2004, 7f.)
Oliver Hissek: Schularbeiten in der Lektürephase (Circulare November 2004, 10)
Drei Schularbeitenbeispiele von Koll. Widhalm-Kupferschmidt
Widhalm-Kupferschmidt, Wilhelmine, Leistung und Beurteilung (Circulare November 2004, S.1f)
Seitennavigation: weiterblättern Letzte Seite
Seiten:  1 2
angezeigte Daten: 1 bis 15 von 16
 Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Latein
Toplinks
aktuelles Thema Nuntii Latini Lateinforum Lernplattform Latein
Hits: Hits seit dem 27.03.2001
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur