Informatik ThemenDidaktikSoftwareLehrplanSuchen
 
Login AktuellesHighlightsTermineBilder Informatik

Startseite Informatik


zurück zur Eduhi Startseite
 
Informatik
Zurück zum Themenarchiv

ausgewähltes Thema:
MedienkritikMedienkritik
Die Notwendigkeit, Medien kritisch und auf kohärente Weise zu beleuchten wurde in den letzte Jahren immer offensichtlicher, da Medien mittlerweile ein zentrale Rolle in unserem kulturellen und politischen Leben einnehmen. Fast alles, was wir über die Welt ausserhalb unserer unmittelbaren Erfahrung wissen, oder vermeinen zu wissen, wird uns durch Medien vermittelt.
Dieses Thema hat für Sie zusammengestellt: Prof. Mag. Günther Schwarz, Gegenstandsportal IKT
Link/Homepage http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352082Institut für angewandte Kindermedienforschung - Medienkritik
Die kritische Reflexion über Medien ist so alt wie die Medien selbst. Durch die Auseinandersetzung mit der Wirkung von Computerspielen, Gewaltdarstellungen in den Medien usw. ist sie in den letzten Monaten wieder besonders im Blick. Doch zeigen die aktuellen Diskussionen nicht selten, dass die aktuelle Beschäftigung mit dem Thema kaum Bezug zu historischen Dimensionen des Diskurses nimmt.
Artikel http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352166Lernscouts - Medienkritik
Jill sitzt fast den ganzen Nachmittag vor ihren Videospielen oder surft im Internet. „Pass auf, dass Du nicht verblödest“ sagt Jim. „Im Gegenteil: Ich übe hier, wie man mit dem Computer umgeht, finde tolle Informationen und lerne neue Leute kennen“ kontert Jill. Jim denkt nach: Wie viel Mediennutzung ist eigentlich normal? Lauern da nicht Gefahren?
Artikel http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352167Mediennutzung - Sek I
Medien und Mediennutzung im 21. Jahrhundert Eine Szenariotechnik für die Sekundarstufe I von Andreas Dietz
Unterrichtsmaterial http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352169Medientagebuch
Medien prägen den Alltag. Information, Kommunikation und Unterhaltung sind ohne Mediennutzung kaum noch vorstellbar. Nicht nur technisches Wissen, sondern ein verantwortungsbewusster Umgang mit den Medien ist gefordert. Um Kinder und Jugendliche zur kritischen Reflektion ihrer eigenen Mediennutzung anzuregen, hat Sicherheit macht Schule das Medientagebuch zum Einsatz im Unterricht entwickelt.
Artikel http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352171Potenzial und Risiko
Unsere Gesellschaft ist geprägt durch die Verbreitung von Informations- und Kommunikationstechnologien und medienkonvergente Entwicklungen. Dies offenbart viele Potenziale für Schule, Beruf und Freizeit, aber auch Risiken in der Mediennutzung.
Unterrichtsmaterial http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352095Materialien zur Medienerzieung - bmukk
Diese Handreichung für Lehrerinnen und Lehrer ist eine Neuauflage des Heftes 3 aus der Reihe Materialien zur Medienerziehung in der Grundschule. Im Rahmen der Kooperation der Medienabteilung des BMBWK mit dem Österreichischen Buchklub der Jugend, die unter dem Motto „Medien lesen – Lesemedien“ steht, werden bewährte medienpädagogische Materialien neu überarbeitet und zur Verfügung gestellt.
Unterrichtsmaterial http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352139Mediasmart
Werbung erkennen und hinterfragen

Werbung ist ein wesentlicher Bestandteil unseres marktwirtschaftlichen Systems. Da Kinder in ihrem medialen Alltag täglich Werbung begegnen, sollten sie möglichst früh lernen, Werbebotschaften kritisch zu hinterfragen und mit ihnen umzugehen.

Artikel http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352142Eigene Meinung
Das interaktive Lernmittel zur Meinungsbildung

Mit dieser interaktiven Unterrichtseinheit unterstützt die Neue Zürcher Zeitung die freie Meinungsbildung.

Link/Homepage http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352145Medien - Politische Bildung
Die Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dabei, sich mit Politik zu befassen. Ihre Aufgabe ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken. So steht es im Erlass des Bundesministeriums des Innern. Und so wird es Tag für Tag in Bonn und Berlin in die Praxis umgesetzt. Gemeinsam mit einem bundesweiten Netzwerk aus Landeszentralen, Bildungseinrichtungen und –trägern engagiert sich die bpb für politische Bildung und Kultur – unabhängig und überparteilich.
Medium http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352081Medienanalyse und Medienkritik
Forschungsfelder einer konstruktivistischen Soziologie der Medien Buch Online
Link/Homepage http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352088Medienberatung
Viele Kinder und Jugendliche gehen heute selbstverständlich mit Handy, Chat und Internet um. Oftmals sind sie dabei technisch versierter als ihre Eltern und Lehrkräfte. Sie filmen mit dem Handy, führen ein Weblog und treffen ihre Freundinnen und Freunde im Netz. Für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sind durch diese Entwicklungen neue Herausforderungen entstanden. Einerseits sollte die neue Jugendkultur akzeptiert werden, die ganz neue Kommunikations- und Informationswege für sich entdeckt hat. Gleichzeitig müssen Schülerinnen und Schüler über rechtliche Grundlagen der Mediennutzung informiert und die Konsequenzen ihres Handelns müssen diskutiert werden. Auch die Eltern brauchen Unterstützung bei ihrer Erziehungsarbeit auf diesem Gebiet. Die Website der Medienberatung NRW bietet auf den folgenden Unterseiten Informationen zum Stand der aktuellen Diskussion und Anregungen für praktikable Nutzungsvereinbarungen. Darüber hinaus gibt es Hinweise auf Materialien anderer Anbieter und auf Fortbildungsangebote.
Artikel Medienerziehung
Medienerziehung
Medienkompetenz
Medienpädagogik
Handreichungen und Informationen für Lehrerinnen und Lehrer sowie Hilfen und Unterstützung für den Unterricht
Unterrichtsmaterial http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352090Medienkritik - Medienforschung NRW
Publikationen der Landesanstalt für Medien in NRW
Artikel http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352094Medienkritik Schweiz
Seit November 2010 dient die Webseite Medienkritik Schweiz www.medienkritik-schweiz.ch als publizistische Plattform für die medienkritische Debatte in der Schweiz. Entstanden ist sie auf Initiative des Vereins Medienkritik Schweiz in Zusammenarbeit mit dem Institut für Angewandte Medienwissenschaft IAM der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur.
Link/Homepage http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352091Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest
Ob in Schule, Beruf oder Freizeit – aus unserer modernen Gesellschaft sind die Medien und ihre Angebote nicht mehr wegzudenken. Dabei erfordern die ständigen Veränderungen im Medienbereich Transparenz und Orientierung. Dies umfasst die kontinuierliche Darstellung aktueller Nutzungsdaten ebenso wie die Untersuchung spezieller Einzelbereiche. Dabei dient die Forschung einerseits als Basisinformation für neue Medienentwicklungen, andererseits können mit diesen Informationen bestehende und neue Konzepte der Medienkompetenz überprüft und entwickelt werden. An dieser Schnittstelle ist der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) angesiedelt. Er erhebt, dokumentiert und verbreitet Daten und Informationen zur Nutzung, Funktion, Wirkung und den Inhalten von Medien – regional für den Südwesten und bundesweit. Die Basisuntersuchungen des mpfs JIM (Jugend, Information (Multi-)Media) und KIM (Kinder und Medien) bieten seit 1998 kontinuierlich repräsentatives Datenmaterial zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen.
Unterrichtsmaterial http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352089Projekt Jam - Jugendliche als Medienforscher
Das Projekt JAM! Jugendliche als Medienforscher verbindet Medienforschung und Medienbildung mit der didaktischen Idee des forschenden Lernens. Ziel des Pilotprojekts ist es, Lernmaterialien zu den Medien Fernsehen, Internet, Handy und Computerspiele für die Unterrichtspraxis zu entwickeln.
Unterrichtsmaterial http://www.eduhi.at/go/loading.php?id=352092Und Action - Filmproduktion
In 7 Schritten zum eigenen Film.
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Kontakt
Mediengestaltung Mediennutzung Medienkritik Medienkunde
Hits: Hits seit dem 14.05.2003
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur