Chemie ThemenDidaktikSoftwareLehrplanSuchen
 
Login RechtJedes Monat neue Links, Bilder und vieles mehr... Chemie

Startseite Chemie


zurück zur Eduhi Startseite
 
Chemie im Rückblick

Historische Termine - Übermorgen, Morgen, Heute, Gestern, Vorgestern

 [Aktuelle Chemiker anzeigen] 
Filtermöglichkeiten:
Nachname:  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
Monat:  Alle  01  02  03  04  05  06  07  08  09  10  11  12 
Tag: 
 
 Alle 
 
 01  02  03  04  05  06  07  08  09  10  11  12  13  14  15 
 16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30 
Person/Ereignis der Tag Ort
Text Tipp von
Daniel Gabriel Fahrenheit 16.09.1736 Den Haag
Todestag von Daniel Gabriel Fahrenheit (* 1686), Begrnder der Thermometrie und Entwickler prziser Thermometer.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Gabriel_Daniel_Fahrenheit
Schnhacker
Luigi Galvani 09.09.1737 Bologna, Italien
Geburtstag von Luigi Galvani (+ 1798), Mediziner und Entdecker der Kontraktion von Muskeln unter dem Einfluss statischer Elektrizitt.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Luigi_Galvani
Schnhacker
Michael Faraday 22.09.1791  
Geburtstag von Michael Faraday (+ 1858), formulierte im Rahmen seiner chemischen Arbeiten seine Gesetze zur Elektrolyse, verflssigte u. a. Chlor.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Faraday
Hagenbuchner
Carl Gustav Mosander 10.09.1797  
Geburtstag von Carl Gustav Mosander (+ 1858), entdeckte die Elemente Lanthan, Erbium und Terbium.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gustav_Mosander
Hagenbuchner
Aleksandr Michajlowitsch Butlerow 15.09.1828 Tschistopol, Russland
Geburtstag von Aleksandr Michajlowitsch Butlerow (+ 1886). Er fhrte die Begriffe "Struktur" und "Strukturformel" in die Chemie ein und entdeckte das Formaldehyd.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Michailowitsch_Butlerow
Schnhacker
August Kekul von Stradonitz 07.09.1829 Darmstadt
Geburtstag von August Kekul von Stradonitz (+ 1896), entwickelte in Verbindung mit der Vierbindigkeit des Kohlenstoffs eine Valenz- und Strukturtheorie organischer Verbindungen.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Kekule
Hagenbuchner
William Ostwald 02.09.1836 Riga, Latvia
Geburtstag von William Ostwald (+ 1932), fand die Ostwaldsche Stufenregel, das Ostwaldsche Verdnnungsgesetz und das Ostwald-Verfahren, Nobelpreis 1909 fr seine Arbeiten zur Katalyse und chemischen Gleichgewichten.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1909/ostwald-bio.html
Hagenbuchner
James Dewar 20.09.1842  
Geburtstag von James Dewar (+ 1923), schottischer Physiker und Erfinder des Dewar-Gefes.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/James_Dewar
Schnhacker
Hermann Adolph Wilhelm Kolbe 27.09.1852 Gttingen
Geburtstag von Hermann Adolph Wilhelm Kolbe (+ 1884), zahlreiche Arbeiten auf dem Gebiet der organischen Chemie, z. B. Kolbesynthese der Salicylsure. Nachfolger von Bunsen in Marburg und Leipzig.
Link: http://www.fact-index.com/a/ad/adolph_wilhelm_hermann_kolbe.html
Hagenbuchner
Henri Moissan 28.09.1852 Paris
Geburtstag von Henri Moissan (+ 1907), untersuchte Fluor und entwickelte den Elektroofen, in dem er zahlreiche Carbide, Silcide, Hydride und Boride herstellte, Nobelpreis 1906.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1906/moissan-bio.html
Hagenbuchner
Carl Auer von Welsbach 01.09.1858 Wien
Geburtstag von Carl Auer von Welsbach (+ 1858), entdeckte die Elemente Neodym 1885, Praseodym 1885 und Lutetium 1907.
Link: http://www.althofen.at/welsbach.htm
Hagenbuchner
Oskar Dressel 19.09.1865 Sonneberg, Deutschland
Geburtstag von Oskar Dressel (+ 1941), deutscher Chemiker, Entdecker eines Mittels gegen Schlafkrankheit.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Oskar_Dressel
Schnhacker
Fritz Pregl 03.09.1869 Laibach
Geburtstag von Fritz Pregl (+ 1930), entwickelte die qualitative und quantitative Mikroanalyse, Nobelpreis 1923.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1923/pregl-bio.html
Hagenbuchner
Fritz Henkel 26.09.1876 Dsseldorf
Fritz Henkel grndet in Dsseldorf das Unternehmen Henkel, das 1907 mit Persil das erste selbstttige Waschmittel der Welt herstellte.
Link: http://www.henkel.at/
Hagenbuchner
Francis W. Aston 01.09.1877 Harborne, Birmingham, England
Geburtstag von Francis W. Aston, entwickelte das Massenspektrometer, Nobelpreis 1922.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1922/aston-bio.html
Hagenbuchner
Frederick Soddy 02.09.1877 Eastbourne, Sussex, England
Geburtstag von Frederick Soddy (+ 1956), entdeckte gemeinsam mit Rutherford das Radon, formulierte mit Alexander Russel und Kasimir Fajans das Verschiebungsgesetz fr Elementumwandlungen bei radioaktiven Vorgngen, Nobelpreis 1921.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1921/soddy-bio.html
Hagenbuchner
Friedrich Whler 23.09.1882 Gttingen, Deutschland
Todestag von Friedrich Whler (* 1800), Pionier der organischen Chemie.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_W%C3%B6hler
Schnhacker
Robert Robinson 13.09.1886 Rufford, near Chesterfield, Derbyshire
Geburtstag von Robert Robinson (+ 1975), Nobelpreis 1947. Er leistete wesentliche Beitrge zur Strukturaufklrung von Morphin, Narcotin, Strychnin.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1947/robinson-bio.html
Hagenbuchner
Leopold Ruzicka 13.09.1887 Vukovar
Geburtstag von Leopold Ruzicka (+ 1976), formulierte die Isoprenregel, synthetisierte mit Androsteron das erste Sexualhormon, Nobelpreis 1939.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1939/ruzicka-bio.html
Hagenbuchner
Irne Joliot-Curie 12.09.1897 Paris
Geburtstag von Irne Joliot-Curie (+ 1956), entdeckte mit ihrem Mann die knstliche Radioaktivitt und erhielt 1935 den Nobelpreis.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1935/joliot-curie-bio.html
Hagenbuchner
Quecksilberdampflampe 17.09.1901 USA
Peter Cooper Hewitt erhlt das US-Patent fr eine Quecksilberdampflampe.
Link: http://www.uvm.edu/~dahammon/museum/mercurylamp.html
Schnhacker
Severo Ochoa 24.09.1905 Luarca, Spain
Geburtstag von Severo Ochoa (+ 1993), isolierte die Polynucleotid-Phosphorylase und synthetisierte damit auerhalb der Zelle RNA-Strnge, Nobelpreis 1959.
Link: http://www.nobel.se/medicine/laureates/1959/ochoa-bio.html
Hagenbuchner
Ludwig Boltzmann 05.09.1906 Duino, Italien
Todestag von Ludwig Boltzmann, sterreichischer Physiker (* 1844), begrndete gemeinsam mit James Clerk Maxwell die Boltzmann-Statistik.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Boltzmann
Schnhacker
Luis Frederico Leloir 06.09.1906 Paris
Geburtstag von Luis Frederico Leloir (+ 1987), entdeckte die Zuckernucleotide und erkannte ihre Rolle bei der Kohlenhydratsynthese, Nobelpreis 1970.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1970/leloir-bio.html
Hagenbuchner
Edwin Mattison McMillan 18.09.1907 Redondo Beach, California
Geburtstag von Edwin Mattison McMillan (+ 1991), Mitentdecker von Neptunium und Plutonium, Nobelpreis 1951.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1951/mcmillan-bio.html
Hagenbuchner
Stanford Moore 04.09.1913 Chicago, Illinois
Geburtstag von Stanford Moore (+ 1982), ermittelte mit William Stein den Bau der Ribonuklease, Nobelpreis 1972.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1972/moore-bio.html
Hagenbuchner
John Warcup Cornforth 07.09.1917 Sydney
Geburtstag von John Warcup Cornforth, Nobelpreis 1975 fr die Arbeiten zur Stereochemie enzymkatalysierter Reaktionen.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1975/cornforth-autobio.html
Hagenbuchner
Derek Harold Richard Barton 08.09.1918  
Geburtstag von Derek Harold Richard Barton erhielt 1969 den Nobelpreis fr seine Arbeiten ber die Konformere organischer Verbindungen und deren erfolgreiche Anwendung auf Naturstoffe wie Steroide und Alkaloide.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1969/barton-bio.html
Hagenbuchner
Peter Dennis Mitchell 29.09.1920 Mitcham, in the County of Surrey, England
Geburtstag von Peter Dennis Mitchell (+ 1992), erhielt 1978 den Nobelpreis fr die Entwicklung der chemiosmotischen Theorie zur Erklrung biologischer Prozesse der Energiebertragung.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1978/mitchell-bio.html
Hagenbuchner
Ammoniumnitrat-Explosion 21.09.1921 Ludwigshafen-Oppau
Ammoniumnitrat-Explosion in der IG-Farben-Fabrik in Ludwigshafen-Oppau (Deutsches Reich). 500 Tote, 2000 Gebude zerstrt.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Ammoniumnitrat
Stefan Schnhacker
Akira Suzuki 12.09.1930 Mukawa
Geburtstag von Akira Suzuki, erhielt im Jahr 2010 gemeinsam mit Richard F. Heck und Ei-ichi Negishi den Nobelpreis fr Chemie fr Palladium-katalysierte Kreuzkupplung von Organoborverbindungen,
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Akira_Suzuki
Karl Hagenbuchner
Ferid Murad 14.09.1936  
Geburtstag von Ferid Murad, Nobelpreis 1998 fr die Arbeiten zur Rolle von NO als Neurotransmitter.
Link: http://www.nobel.se/medicine/laureates/1998/murad-autobio.html
Hagenbuchner
Ryoji Noyori 03.09.1938  
Nobelpreis 2001 fr die Erforschung chiral katalytischer Hydrierungen.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/2001/noyori-autobio.html
Hagenbuchner
Jean-Marie Lehn 30.09.1939 Rosheim, France
Geburtstag von Jean-Marie Lehn, bekam den Nobelpreis 1987 fr die Entwicklung von Makrocyclen mit strukturspezischen Wechselwirkungen hoher Selektivitt.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1987/lehn-autobio.html
Hagenbuchner
Johann Deisenhofer 30.09.1943 Zusamaltheim, Bavaria
Geburtstag von Johann Deisenhofer, Nobelpreis 1988 fr die Bestimmung der dreidimensionalen Struktur eines photosynthetischen Reaktionszentrums.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1988/deisenhofer-autobio.html
Hagenbuchner
Frederick Soddy 22.09.1956 Brighton
Todestag von Frederick Soddy (* 1877), entdeckte gemeinsam mit Rutherford das Radon, formulierte mit Alexander Russel und Kasimir Fajans das Verschiebungsgesetz fr Elementumwandlungen bei radioaktiven Vorgngen, Nobelpreis 1921.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1921/soddy-bio.html
Hagenbuchner
Surveyor 5 11.09.1967  
Die gelandete Mondsonde Surveyor 5 bermittelt die Analyse des Mondbodens zur Erde: 58 % Sauerstoff, 18,5 % Silizium, 6,5 % Aluminium, sowie Schwefel, Eisen, Cobalt, Nickel zusammen 13 %.
Link: http://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/lunar/surveyor5data.html
Hagenbuchner
Nikolaj Semenow 25.09.1986  
Todestag von Nikolaj Semenow (* 1896), erhielt 1956 den Nobelpreis fr die Aufklrung der Mechanismen in Kettenreaktionen.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1956/semenov-bio.html
Hagenbuchner
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Kontakt
Lernpaket Natriumchlorid und Ionenbindung aktuelles Thema Chemierelevante Daten zu fast allen Tages Jahres / Biographien von rund 290 Chemikern/Chemikerinnen Verband der Chemielehrer sterreichs
Hits: Hits seit dem 23.03.2001
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur