Chemie ThemenDidaktikSoftwareLehrplanSuchen
 
Login RechtJedes Monat neue Links, Bilder und vieles mehr... Chemie

Startseite Chemie


zurück zur Eduhi Startseite
 
Chemie im R

Historische Termine - Übermorgen, Morgen, Heute, Gestern, Vorgestern

 [Aktuelle Chemiker anzeigen] 
Filtermöglichkeiten:
Nachname:  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
Monat:  Alle  01  02  03  04  05  06  07  08  09  10  11  12 
Tag: 
 
 Alle 
 
 01  02  03  04  05  06  07  08  09  10  11  12  13  14  15 
 16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31 
Person/Ereignis der Tag Ort
Text Tipp von
Georg Ernst Stahl 24.05.1734 Berlin, Deutschland
Todestag von Georg Ernst Stahl (* 1660, Ansbach). Der Chemiker und Mediziner war Hauptbegründer der Phlogiston-Theorie und erforschte die Eigenschaften der Alkalimetalle.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Ernst_Stahl
Stefan Schönhacker
Friedrich Wilhelm Sertürner 19.06.1783  
Geburtstag von Friedrich Wilhelm Sertürner (+1841), der Entdecker des Morphiums.
Link: http://www.anaesthesia.de/sertuerner/sert.html
Hagenbuchner
Nils Gabriel Sefström 02.06.1787 Ilsbo Socken, Schweden
Geburtstag von Nils Gabriel Sefström (+ 1845, Stockholm). Der schwedische Chemiker entdeckte das Element Vanadium (neu). Er war Schüler von Berzelius.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Nils_Gabriel_Sefström
Stefan Schönhacker
Christian F. Schönbein 18.10.1799  
Geburtstag von Christian F. Schönbein entdeckte Ozon 1840, Kollodium 1846 und arbeitete an der Chemie von Wasserstoffperoxid und Schießbaumwolle.
Link: http://dc2.uni-bielefeld.de/dc2/ozon/oz35.htm
Hagenbuchner
Adolph Strecker 21.10.1822  
Geburtstag von Adolph Strecker (+ 1871), Namensgeber für die Strecker-Synthese und den Strecker-Abbau von Aminosäuren.
Link: http://insel.heim.at/madeira/340225/Berichte/1872/0125-0131.html
Hagenbuchner
James Smithson 27.06.1829 Genua, Italien
Todestag von James Smithson (* 1765, Frankreich). Aus der Hinterlassenschaft des britischen Mineralogen und Chemikers wurde die Smithsonian Institution finanziert.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/James_Smithson
Stefan Schönhacker
August Kekulé von Stradonitz 07.09.1829 Darmstadt
Geburtstag von August Kekulé von Stradonitz (+ 1896), entwickelte in Verbindung mit der Vierbindigkeit des Kohlenstoffs eine Valenz- und Strukturtheorie organischer Verbindungen.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Kekule
Hagenbuchner
Ernest Solvay 16.04.1838 Rebecq-Rognon, Belgien
Geburtstag von Ernest Solvay (+ 1922), erfand ein Sodaherstellungsverfahren aus Kochsalz, Ammoniak und Kohlendioxid.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Ernest_Solvay
Hagenbuchner
Paul Sabatier 04.11.1854 Carcassonne in Southern France
Geburtstag von Paul Sabatier (+ 1941), bekam 1912 den Nobelpreis für die Entdeckung der katalytischen Wirkung fein verteilter Metalle bei der Hydrierung von Kohlenwasserstoffen.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1912/sabatier-bio.html
Hagenbuchner
Sören Peter Lauritz Sörensen 09.01.1868  
Geburtstag von Sören Peter Lauritz Sörensen (+ 1939), führt den Begriff des pH-Werts ein.
Link: http://www.geocities.com/bioelectrochemistry/sorensen.htm
Hagenbuchner
Frederick Soddy 02.09.1877 Eastbourne, Sussex, England
Geburtstag von Frederick Soddy (+ 1956), entdeckte gemeinsam mit Rutherford das Radon, formulierte mit Alexander Russel und Kasimir Fajans das Verschiebungsgesetz für Elementumwandlungen bei radioaktiven Vorgängen, Nobelpreis 1921.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1921/soddy-bio.html
Hagenbuchner
Hermann Staudinger 23.03.1881 Worms
Geburtstag von Hermann Staudinger (+ 1965). Er erhielt 1953 den Nobelpreis für seine Grundlagenforschung zu polymeren Substanzen.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1953/staudinger-bio.html
Hagenbuchner
Theodor Svedberg 30.08.1884 Fleräng, Valbo, in the county of Gävleborg, Sweden
Geburtstag von Theodor Svedberg (+ 1971), konstruierte die Ultrazentrifuge und ermöglicht damit Proteintrennungen, Nobelpreis 1926.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1926/svedberg-bio.html
Hagenbuchner
Erwin Schrödinger 12.08.1887 Wien
Geburtstag von Erwin Schrödinger (+ 1961), stellte als Mitbegründer der Wellenmechanik 1926 die nach ihm benannte fundamentale Gleichung der Quantenmechanik auf, Nobelpreis 1933.
Link: http://nobelprize.org/physics/laureates/1933/schrodinger-bio.html
Hagenbuchner
James Batcheller Sumner 19.11.1887 Canton, Mass
Geburtstag von James Batcheller Sumner (+ 1955), Nobelpreis für Medizin, erstmalige Kristallisaton eines Enzyms.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1946/sumner-bio.html
Hagenbuchner
Nikolaj Semenow 03.04.1896 Saratov
Geburtstag von Nikolaj Semenow (+ 1986). Er erhielt 1956 den Nobelpreis für die Aufklärung der Mechanismen in Kettenreaktionen.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1956/semenov-bio.html
Hagenbuchner
Paul Schlack 22.12.1897 Stuttgart
Geburtstag von Paul Schlack, entdeckte als Leiter der Forschungsabteilung der Aceta GmbH, Berlin-Lichtenberg, die Polymerisierbarkeit von Caprolactam und entwickelte daraus Perluran bzw. Perlon.
Link: http://www.chf.de/benzolring/archiv/sc-1297.html
Hagenbuchner
Friedrich Schmiedl 14.05.1902 Schwertberg
Geburtstag von Friedrich Schmiedl (+ 1994 in Graz). Chemiker und Raketenpionier - Erfinder der Raketenpost.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Schmiedl
Stefan Schönhacker
Wendell Mere Stanley 16.08.1904 Ridgeville, Indiana
Geburtstag von Wendell Mere Stanley. Er isolierte den Tabakmosaikvirus in reiner Form und erhielt dafür 1946 den Nobelpreis.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1946/stanley-bio.html
Hagenbuchner
William Howard Stein 25.06.1911 New York City
Geburtstag von William Howard Stein (+ 1980). Er leistete gemeinsam mit Stanford Moore die Sequenzaufklärung der RNA, Nobelpreis 1972.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1972/stein-autobio.html
Hagenbuchner
Glenn T. Seaborg 19.04.1912 Ishpeming, Michigan
Geburtstag von Glenn T. Seaborg, erhält für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Transurane 1951 den Nobelpreis.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1951/seaborg-bio.html
Hagenbuchner
Frederick Soddy 18.02.1913  
1913 - Der englische Chemiker und Physiker Frederick Soddy führt den Begriff "Isotop" ein. Er erhielt 1921 den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten über radioaktive Stoffe.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1921/soddy-bio.html
Stefan Schönhacker
Richard Laurence M. Synge 28.10.1914 Liverpool
Geburtstag von Richard Laurence M. Synge (+ 1994), erhält 1952 den Nobelpreis für die Entwicklung der Verteilungschromatografie.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1952/synge-bio.html
Hagenbuchner
Earl Wilburne Sutherland 29.11.1915 Burlingame, Kansas
Geburtstag von Earl Wilburne Sutherland (+ 1974), Nobelpreis 1974 für seine Stoffwechselforschungen.
Link: http://www.nobel.se/medicine/laureates/1971/sutherland-cv.html
Hagenbuchner
Frederick Sanger 13.08.1918 Rendcombe in Gloucestershire
Geburtstag von Frederick Sanger. Er erhielt 1958 den Nobelpreis für die abschließende Strukturaufklärung des Insulins (1955) und entwickelte 1977 eine Sequenzierungsmethode von DNA, für die er 1980 erneut den Nobelpreis bekam.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1958/sanger-bio.html
Hagenbuchner
Ernest Solvay 26.05.1922 Ixelles, Brüssel, Belgien
Todestag von Ernest Solvay (* 1838, Rebecq-Rognon, Belgien). Belgischer Chemiker und Mitbegründer des Solvay-Konzerns.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Ernest_Solvay
Stefan Schönhacker
Akira Suzuki 12.09.1930 Mukawa
Geburtstag von Akira Suzuki, erhielt im Jahr 2010 gemeinsam mit Richard F. Heck und Ei-ichi Negishi den Nobelpreis für Chemie für Palladium-katalysierte Kreuzkupplung von Organoborverbindungen,
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Akira_Suzuki
Karl Hagenbuchner
Michael Smith 26.04.1932 South Shore, Blackpool, England
Geburtstag von Michael Smith, entwickelte die auf Oligonukleotiden basierende ortspezifische Mutagenese - Nobelpreis 1993.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1993/smith-autobio.html
Hagenbuchner
Bengt Ingemar Samuelson 21.05.1934 Halmstad, Sweden
Geburtstag von Bengt Ingemar Samuelson, Nobelpreis 1982 für die Strukturaufklärung der Prostaglandine, war auch an der Entdeckung der Leukotriene beteiligt.
Link: http://nobelprize.org/medicine/laureates/1982/samuelsson-autobio.html
Hagenbuchner
Hideki Shirakawa 20.08.1936  
Geburtstag von Hideki Shirakawa, Nobelpreis 2000 für die Entwicklung leitfähiger Polymere.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/2000/shirakawa-autobio.html
Hagenbuchner
K. Barry Sharpless 28.04.1941  
Geburtstag von K. Barry Sharpless, Nobelpreis 2001 für die Erforschung von chiral katalytischen Oxidationen.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/2001/sharpless-autobio.html
Hagenbuchner
Richard E. Smalley 06.06.1943 Akron, Ohio
Geburtstag von Richard E. Smalley, Nobelpreis 1996 für die Forschungen zu Metallatom-Clustern.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/1996/smalley-autobio.html
Hagenbuchner
Richard R. Schrock 04.01.1945  
Geburtstag von Richard R. Schrock, Chemie-Nobelpreis 2005 für die Entwicklung organischer Syntheseverfahren.
Link: http://nobelprize.org/chemistry/laureates/2005/
Stefan Schönhacker
Frederick Soddy 22.09.1956 Brighton
Todestag von Frederick Soddy (* 1877), entdeckte gemeinsam mit Rutherford das Radon, formulierte mit Alexander Russel und Kasimir Fajans das Verschiebungsgesetz für Elementumwandlungen bei radioaktiven Vorgängen, Nobelpreis 1921.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1921/soddy-bio.html
Hagenbuchner
Erwin Schrödinger 04.01.1961 Wien
Todestag von Erwin Schrödinger (* 1887, Wien), österreichischer Physiker, namensgebend für "seine" Wellengleichung, Nobelpreis für Physik 1933.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Schrödinger
Stefan Schönhacker
Surveyor 5 11.09.1967  
Die gelandete Mondsonde Surveyor 5 übermittelt die Analyse des Mondbodens zur Erde: 58 % Sauerstoff, 18,5 % Silizium, 6,5 % Aluminium, sowie Schwefel, Eisen, Cobalt, Nickel zusammen 13 %.
Link: http://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/lunar/surveyor5data.html
Hagenbuchner
Nikolaj Semenow 25.09.1986  
Todestag von Nikolaj Semenow (* 1896), erhielt 1956 den Nobelpreis für die Aufklärung der Mechanismen in Kettenreaktionen.
Link: http://www.nobel.se/chemistry/laureates/1956/semenov-bio.html
Hagenbuchner
Sandoz 01.11.1986 Schweizerhalle bei Basel, Schweiz
Nach einem Großbrand bei Sandoz in Schweizerhalle bei Basel kommt es zu einem katastrophalen Fischsterben, das durch kontaminiertes Löschwasser verursacht wurde.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Novartis#Sandoz
Stefan Schönhacker
Andrei Dmitrijewitsch Sacharow 14.12.1989 Moskau
Todestag von Andrei Dmitrijewitsch Sacharow (* 1921 in Moskau), russischer Kernphysiker und Dissident und Nobelpreisträger.
Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Andrej_Sacharow
Stefan Schönhacker
Jonas Salk 23.06.1995  
Todestag von Jonas Salk, Entdecker des Polio-Impfstoffes.
Link: http://www.salk.edu/about/jonas_salk.html
Stefan Schönhacker
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Kontakt
Lernpaket Natriumchlorid und Ionenbindung aktuelles Thema Chemierelevante Daten zu fast allen Tages Jahres / Biographien von rund 290 Chemikern/Chemikerinnen Verband der Chemielehrer Österreichs
Hits: Hits seit dem 23.03.2001
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur