Bildnerische Erziehung ThemenDidaktikSoftwareLehrplanSuchen
 
Login AktuellesMedienTermineBilderLinktipp Bildnerische Erziehung

Startseite Bildnerische Erziehung


zurück zur Eduhi Startseite
 
Bildnerische Erziehung
Personen
 ALLE   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z 
  
Seitennavigation: 1. Seite zurückblättern weiterblättern Letzte Seite
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
angezeigte Daten: 106 bis 120 von 141
 Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Links Bild Robert Rauschenberg - Retrospektive
Das Kölner Museum Ludwig zeigte 1998 eine große Rauschenberg Werkschau mit 300 Gemälden, Collagen, Installationen und Druckgrafiken. Die dazu existierende Online-Repräsentation liefert eine ausführliche Chronologie mit Abbildungen (Combine Paintings und -Objekte/ Serigraphien/ Tanz und Performance/ Metall-Bilder und -Skulpturen/ Digitale Photographien) aus verschiedenen Phasen des amerikanischen Künstlers.
Links Bild Man Ray (1890 - 1976) - digital photographic library
Der vielseitige Amerikaner zählte u.a. zu den Mitbegründern der New Yorker Dada-Bewegung. 1976 in Paris verstorben, war Man Ray einer der schillerndsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Die Web Site beinhaltet neben einem biografischen Teil auch eine ergiebige Bildersuchmaschine - die Fundstücke werden allerdings nur sehr klein dargestellt.
Links Bild Really Rembrandt?
Die zwischen März und Mai 2006 im Amsterdamer Rijksmuseum gezeigte Ausstellung "Really Rembrandt?" präsentierte Werke, welche ehemals Rembrandt zugeschrieben wurden. Die heutige Forschung hegt allerdings Zweifel über die Echtheit der Arbeiten. Auch die dazugehörige Site ist spannend (englischsprachig).
Quelle: www.rijksmuseum.nl
Links Bild Rembrandt - Caravaggio: Site zur Ausstellung
Rembrandt und Caravaggio prägten die Barockmalerei ihrer Zeit. Das Amsterdamer Van Gogh Museum feiert das Rembrandt-Jahr 2006 mit der Ausstellung "Rembrandt - Caravaggio". Caravaggio (1571-1610) und Rembrandt (1606-69) treffen in dieser Ausstellung zum ersten Mal aufeinander. Beide revolutionierten die Malerei, beide setzten auf die Hell-Dunkel-Kontrastierung ihrer Bildinhalte, beide wählten ähnliche Motive. Die gelungene Flash-Site gibt einen Einblick in die Ausstellung.
Quelle: www.rijksmuseum.nl
Links Bild Rembrandt 400 Leiden
Am 15. Juli 1606 wurde Rembrandt van Rijn in Leiden geboren. Die Stiftung 'Rembrandt 400 Leiden' koordiniert Ausstellungen und Veranstaltungen anlässlich des runden Geburtstages dieses holländischen Meisters. Auf dieser umfangreichen Site finden sich neben Veranstaltungshinweisen auch nähere Informationen zum Künstler und seiner Zeit (z.B.: Leben, Themen, Maltechnik).
Quelle: www.holland.com/rembrandt400
Links Bild Rembrandthuis - Amsterdam
Wie lebte Rembrandt? Wo malte, zeichnete und stach er seine Meisterwerke? Das originalgetreue „Rembrandthuis“ in Amsterdam gewährt einen Einblick in den häuslichen Alltag des großen Meisters.
Quelle: www.rembrandthuis.nl
Links Bild Rembrandt van Rijn - Wikipedia
Wikipedia skizziert das Leben Rembrandts und geht auf seine Werke ein. Einige davon waren in ihrer Zeit bahnbrechend. Ein Werkverzeichnis und berühmte Schüler des Malers ergänzen den Eintrag.
Quelle: de.wikipedia.org
Links Bild Lois Renner - Homepage
Renner, 1961 in Salzburg geboren, ist bekannt für seine präzise komponierten, ironisch-narrativen Bilder von Innenräumen, die meistens sein Atelier zeigen. Der Maler, Bildhauer, Installationskünstler, Architekt, Fotograf Renner gestaltet diese Räume und Gegenstände in allen Dimensionen, um sie mit dem Medium der Fläche, der Fotografie, als Unikate von der Dimension und Qualität eines Tafelbildes abzulichten.
Links Bild Alexander Rodtschenko (1891-1956)
Dem russischen Maler, Grafiker, Designer und Fotografen Alexander Rodtschenko wurde 1998 im MoMA New York eine Ausstellung gewidmet. Die dazu erstellte Online-Ausstellung beinhaltet einen umfangreichen Lebenslauf sowie ausgewählte Arbeiten des Künstlers.
Links Bild Niki de Saint Phalle (1930-2002)
Das Werk der 1930 in Frankreich geborenen Künstlerin Niki de Saint Phalle ist u.a. von der Pop Art beeinflusst. Auf dieser deutschsprachigen Site finden sich ein Lebenslauf, Bildinformationen zumTarot Garden und - unter einem gelben Farbfeld verborgen - ein Link zu weiterem Bildmaterial der Künstlerin.
Links Bild Kenny Scharf - Homepage
Kenny Scharf, einer der bekanntesten Vertreter der New Yorker Kunstszene am Ende des 20.Jahrhunderts, wurde durch seine skurrilen, poppig-naiven Figuren bekannt, die Anklänge an Comics oder Science Fiction erkennen lassen. Die Flash-animierte Site präsentiert die der Graffiti-Malerei zugeordneten Arbeiten des Künstlers in großem Umfang.
Links Bild Hubert Schmalix - Homepage
Diese (etwas enervierende) Flash-Site zeigt Arbeiten des 1952 in Graz geborenen Künstlers Hubert Schmalix.
Links Bild Ben Schonzeit - Homepage
Hier finden Sie die Homepage des amerikanischen Fotorealisten Ben Schonzeit mit Bildbeispielen aus den 70er Jahren bis zur Gegenwart.
Links Bild Rudolf Schwarzkogler (1940-1969)
Auf der Site der Wiener Galerie Krinzinger findet sich Bildmaterial und eine Biografie zu einem der markanntesten Vertreter des Wiener Aktionismus. Im Gegensatz zur Vorgehensweise anderer Aktionisten fanden Schwarzkoglers Aktionen nicht vor Publikum statt, sondern wurden von vornherein im Hinblick auf die fotografische Dokumentation ausgerichtet. 1969 stürzt Schwarzkogler aus dem Fenster seiner Wohnung und stirbt unmittelbar darauf an den erlittenen Verletzungen.
Links Bild Kurt Schwitters (1887 - 1948)
"Es ist schon immer in meinem ganzen Leben mein Bestreben gewesen, anderen immer nur Freude zu bereiten." Ausführliche Site über den deutschen Maler, Plastiker und Dichter Kurt Schwitters, einen der Hauptvertreter des Dadaismus.
Seitennavigation: 1. Seite zurückblättern weiterblättern Letzte Seite
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
angezeigte Daten: 106 bis 120 von 141
 Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Kontakt
Highlights
Personen Kunstrichtungen Museen / Galerien Tipps
Hits: Hits seit dem 15.01.2002
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur