Bildnerische Erziehung ThemenDidaktikSoftwareLehrplanSuchen
 
Login AktuellesMedienTermineBilderLinktipp Bildnerische Erziehung

Startseite Bildnerische Erziehung


zurück zur Eduhi Startseite
 
Bildnerische Erziehung
Film / Fotografie
  
Seitennavigation: 1. Seite zurückblättern weiterblättern Letzte Seite
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
angezeigte Daten: 61 bis 75 von 145
 Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Links Bild Infos - Digitalfotografie
Sehr empfehlenswertes Online-Magazin rund um das Thema Digitalfotografie.
Umfangreiche themenspezifische Infos bieten etwa die Rubriken News, Digitalkameras, Fototipps, Kamera-Tests, Testbilder, Software, Fotolexikon, etc. Ein Flohmarkt für den An- und Verkauf gebrauchter Geräte sowie ein Userforum ergänzen das Angebot.
Quelle: www.digitalkamera.de
Software Bild IrfanView - kostenloser Bildbetrachter für Windows
IrfanView ist ein schneller und kostenloser (für nicht kommerzielle Anwendungen) Bildbetrachter für Windows 9x/ME/NT/2000/XP/2003/Vista. Bereits 1996 erstmals erschienen, bietet das Programm mittlerweile eine Reihe von Funktionen (u.a.: Slideshow, Bilder ausschneiden/freistellen, Effekte, Fotografieren, verlustfreie JPG-Operationen). IrfanView versucht einfach für Anfänger und gleichzeitig leistungsstark für Profis zu sein.
Medien Bild Irritationen - Raumwahrnehmung - Raum kippt / Spiel mit Raum
Ein schöner Kurzfilm von Si & Ad (Simon Atkinson / Adam Townley) fokussiert die menschliche Wahrnehmung. Ein Raum wird gekippt, die ganze Story spielt sich am Boden ab und wird von oben gefilmt. Mit einfachen Mitteln wecken die beiden Regisseure das Interesse am Clip.
Links Bild James Nachtwey - Homepage
Seit 1981 reist der amerikanische Antikriegsfotograf (Eigendefinition) James Nachtwey in Krisengebiete und berichtet in seinen Fotos über die Schrecken des Krieges, unsägliche Hungerkatastrophen oder das Leid in Armutsvierteln der dritten Welt. Mit seinen Arbeiten zählt Nachtway zu den bedeutendsten Fotojournalisten der Gegenwart. ( ... danke für den Linktipp, Charly)
Medien Bild Jan Švankmajer - Dialog (Part 1)
Jan Švankmajer, der bedeutendste tschechische Animationskünstler, ist bekannt für seine surrealen, albtraumhaften Filme. Die allegorischen Köpfe des italienischen Manieristen Guiseppe Arcimboldo, haben Švankmajers Bildsprache maßgeblich beeinflusst. Die beiden Kurzfilme "Dialog - Exhaustive Discussion" (1982; Länge: ca. 6 Minuten) und "Flora" (1989; Länge: ca. 30 Sekunden) sind auch stilistisch eine Hommage an Arcimboldo.
Jan Švankmajer_"Flora"
Software Bild Jing Project - kostenlose Software um Lehrfilme zu erstellen
Jing Project ermöglicht die Aufnahme und den anschließenden Upload von einzelnen Screenshots oder Software-Lehrfilmen auf einen Server freier Wahl. Wer etwa eine Anleitung oder ein Tutorial über die Bedienung eines Programms erstellen und veröffentlichen will, findet dafür in Jing ein nach kurzer Eingewöhnung brauchbares Werkzeug. Sytemvoraussetzungen: Windows (XP, Vista), Mac OS (ab 10.4.9)
Jing - Info als Kurzvideo über den Nutzen der Software (e)
Links Bild Joseph Nicephore Niepce
Site über den Franzosen Joseph Nicéphore Niepce, dem es (vermutlich) als erstem gelang, ein Abbild der Natur auf einer lichtempfindlichen Platte in der Camera Obscura herzustellen.
Links Bild Kinderleicht: Fotografieren mit der Digitalkamera
Wie sieht ein wirklich tolles Motiv aus? Wann benutzt man den Blitz? Wie werden Aufnahmen am Computer bearbeitet? In der GEOlino Serie "Fotoschule" wird der Umgang mit einer Digitalkamera Schritt für Schritt erklärt. Einzelne Abbildungen lassen sich vergrößern und sind interaktiv. GEOlino ist die Kindersite des GEO-Magazins.
U-Material Bild kinofenster.de - filmpädagogisches Online-Portal
Das deutsche Online-Portal "kinofenster.de" (eingerichtet von der Bundeszentrale für politische Bildung) bietet Filmbesprechungen, Hintergrundinformationen, filmpädagogische Begleitmaterialien, News, Termine, Veranstaltungen, Adressen und Links für die schulische und außerschulische Filmarbeit.
U-Material Bild Konstruktivismus 2 - Bildblatt für den Kunstunterricht
Einen weiteren Konstruktivismus-Kurzüberblick für den Unterrichtseinsatz finden Sie hier. Unsere Wiener BE-KollegInnen Renate und Martin Motycka beschreiben in diesem PDF (eine Seite) stichwortartig die wesentlichen Merkmale des Konstruktivismus in den Bereichen Film, Fotografie, Design und Textilgestaltung.
Medien Bild Kunst - Creature Comforts USA
Animiert in bewährter Aardman Qualität werden in dieser Folge der "Creature Comforts" unterschiedliche amerikanische Tiere zum Thema "Kunst" befragt. Eignet sich zum Einsatz in der Oberstufe bzw. im Englischunterricht. Dauer: 7:11 min
U-Material Bild Kunst im 3.Reich - Bildblatt für den Kunstunterricht
Einen kurzen Überblick zum Thema Kunst des Nationalsozialismus finden Sie hier. Renate und Martin Motycka stellen in diesem PDF (eine Seite) die wesentlichen Merkmale nationalsozialistischer Kunst in den Bereichen Architektur, Plastik, Malerei und Film vor.
Artikel Bild Kunst und Film
Von Anbeginn hat das Kino à la Hollywood die Menschen fasziniert - ein Umstand, den sich seit Ende der Sechzigerjahre auch Künstler wie John Baldessari und Andy Warhol bei ihren Arbeiten zunutze gemacht haben. Eine junge Generation von KünstlerInnen bedient sich ebenfalls beim Rohstoff Hollywood, gibt dem Ganzen aber noch einmal eine völlig neue Richtung, meint Ulrich Clewing in seinem Artikel für das Online-Kunstmagazin der Deutschen Bank "db artmag". Der Text eignet sich für den Einsatz in der Oberstufe bzw. zur Maturavorbereitung.
Links Bild Kunstkurs-Online
Online-Kunstkurse für die Bereiche Zeichnung, Malerei, Comic & Manga, Digital-Art & Grafik, Fotografie bietet Markus Agerer auf seiner Wesite. Farbstiftzeichnen, zeichnen mit Bunstiften, Tiere-, Hände- Portrait zeichen/malen, Airbrushtechnik sind dabei nur einige der Themen. Trotz eines hohen Werbeanteils findet man hier auch durchaus brauchbare Einstiege in bildnerische Techniken.
U-Material Bild Körpersprache und Komposition als Ausdrucksmittel in Paardarstellungen - Probekapitel (9. u. 10. Schulstufe)
In der Leseprobe des 2008 bei Hölder-Pichler-Tempsky erschienen BE-Schulbuches "Icons 1" gehen die Autoren (Jörg Czuray und Ernst Hochrainer) der Frage nach, wie zwischenmenschliche Beziehungen in einem Bild dargestellt werden können: "Für starke Gefühle wie Liebe oder Hass gibt es körperliche Ausdrucksformen, die für den Betrachter leicht lesbar sind. Schwieriger wird es, wenn es sich um gemischte Gefühle handelt, in denen ein ´Sowohl-als-auch´ vermittelt werden soll." Genau jener "innere Zwiespalt" wird in diesem Kapitel (PDF, 12MB) an Hand exemplarischer Werke von Edvard Munch, Tizian, Jacques Louis David, Edward Hopper, Lovis Corinth, Annie Leibovitz und Nan Goldin erörtert.
Verlag Hölder-Pichler-Tempsky: BE-Schulbuch
Seitennavigation: 1. Seite zurückblättern weiterblättern Letzte Seite
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
angezeigte Daten: 61 bis 75 von 145
 Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Kontakt
Highlights
Personen Kunstrichtungen Museen / Galerien Tipps
Hits: Hits seit dem 15.01.2002
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur