Bildnerische Erziehung ThemenDidaktikSoftwareLehrplanSuchen
 
Login AktuellesMedienTermineBilderLinktipp Bildnerische Erziehung

Startseite Bildnerische Erziehung


zurück zur Eduhi Startseite
 
Bildnerische Erziehung
Film / Fotografie
  
Seitennavigation: 1. Seite zurückblättern weiterblättern Letzte Seite
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
angezeigte Daten: 121 bis 135 von 159
 Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Medien Bild Schrifteinsatz im Musikvideo: Alex Gopher - "The Child"
Ein schönes Beipiel für den unkonventionellen Einsatz von Typografie und Zeichen findet sich im Videoclip "The Child" des französischen House-Musikers Alex Gopher. Regisseur der Arbeit aus dem Jahr 1999 ist Antoine Bardou-Jacquet. Die auf den Songtitel anspielende Geschichte des Taxitransports einer Hochschwangeren ins Krankenhaus führt durch New York. Die Menschen, Autos und Häuser der Stadt bestehen allerdings nur aus Wörtern.
Alternativlink: Alex Gopher "The Child"
Medien Bild Schrifteinsatz im Werbeclip: Toyota Camry_01
Der unkonventionelle Einsatz von Typografie und Zeichen aus dem Videoclip "The Child" (R: Antoine Bardou-Jacquet; 1999) des französischen House-Musikers Alex Gopher ruft Epigonen hervor. Beispiele dafür sind die Werbeclips für den Toyota Camry von Publicis Australien (2006).
Links Bild Simone Decker - Perspektivverschiebung
Das Motiv der Perspektivverschiebung und die Auseinandersetzung mit der Inszenierung öffentlicher Räume findet sich im Werk der 1968 in Luxemburg geborenen Künstlerin Simone Decker. In "Chewing in Venice" werden etwa Kaugummi-Gebilde nur durch die Tatsache, dass sie aus nächster Nähe vor dem Fotoobjektiv aufgenommen wurden, zu Plätze und Gassen füllenden Skulpturen.
Links Bild slashCAM - Infos zum Thema Digitalvideo
Umfangreiche Site mit Hinweisen und Praxistipps zum Thema Digitalvideo. Neben Hard- und Softwareinfos, Grundlagentechniken und Infos zur Filmpraxis können Sie hier auch erfahren, was man wo im WWW an Hilfreichem zum Thema findet.
Software Bild Snipshot - Fotos kostenlos online nachbearbeiten
Eine Möglichkeit bis zu 10MB große Bilder online zu korrigieren bietet der kostenlose Internetservice Snipshot. Einfache Manipulationen wie Zuschneiden, Kippen, Drehen, Auflösung ändern, Scharfzeichnen, Helligkeits- und Farbtonkorrekturen lassen sich browserunabhängig direkt im Netz vornehmen. Alle Befehle können auch wieder rückgängig gemacht werden. Weitere Effekte ermöglicht die kostenpflichtige Version von Snipshot. Speichern kann man das Ergebnis für Webzwecke (WebShots, Flickr, Email) oder direkt über folgende Formate: JPG, GIF, PDF, PSD, PNG, TIFF.
Medien Bild Sony Bravia - Farbe als zentrales Thema der Werbebotschaft
Sony versucht mit Hilfe spektakulärer Webespots die Farbbrillanz seiner BRAVIA LCD-Fernseher zu visualisieren. So wurden für den Spot „Play-Doh“ (2007) hunderte Charaktere aus Knetmasse modelliert, um mittels Stop-Motion Technik animiert zu werden (c.a. 100.000 Einzelaufnahmen für 60-sekündigen Spot). Auf der Sony-Subsite im Flash-Format finden Sie neben den downloadbaren Werbespots der Bravia-Serie u.a. Making-of Material. Gerade dieses eignet sich für den Einsatz im Kunstunterricht. Vielen Dank den beiden Kolleginnen Karin Mayr und Claudia Gerl für den Linkhinweis.
Links Bild Spencer Tunick - Homepage
Der amerikanische Fotograf Spencer Tunick ist bekannt für seine aufwendigen Inszenierungen, in denen er zumeist auf öffentlichen Plätzen bis zu Hundertschaften nackter Menschen versammelt und zu einem bizarren urbanen Panorama verdichtet.
Medien Bild Stop-Motion mit Teelichtern
Eine einfache Idee steckt hinter diesem kurzen Filmchen. Knappe 30 Sekunden lang steht hier ein Raster voller Teelichter im Zentrum. Hunderte Kerzen werden für jede Einzelbildaufnahme je nach Bedarf angezündet bzw. wieder gelöscht. Gleich im Anschluss an den Film finden Sie einen Blick "behind the scenes" mit Infobildern, welche die Entstehung der Animation zeigen.
Medien Bild Street Art: Filmdebut von Banksy - "Exit through the Gift Shop"
Das Kunstmagazin art schreibt über den Filmerstling von Banksy: "Man kann von Glück sagen, dass Banksy keine Werbung macht. Der nämlich ist nicht nur ein Meister schneller Pointen sondern auch einer der Suggestion. In seinem Filmdebüt "Exit through the Gift Shop" macht er uns gar glauben, ein durchschnittlich talentierter Freizeitfilmer habe es mit ein paar banalen Siebdrucken und Sprühgemälden auf dem Kunstmarkt zu Ruhm und Millionen gebracht. Das Unheimliche ist: Er könnte Recht haben."
U-Material Bild Surrealismus-Bildblatt für den Kunstunterricht
Einen Surrealismus-Kurzüberblick für den Einsatz im Unterricht finden Sie hier. Unsere Wiener BE-KollegInnen Renate und Martin Motycka stellen in diesem PDF (eine Seite) die Charakteristika des Surrealismus in den Bereichen Architektur, Plastik, Malerei sowie Film vor.
Medien Bild The Bravery - Musikvideo in Anlehnung an Fischli und Weiss
"The Bravery" eine "Post-Punk" Band aus New York zeigt in ihrem Clip zum Song "An Honest Mistake" (02/05) eine Kettenreaktion, die einen Mix aus "Domino-Day" und "Der Lauf der Dinge" (1987) des Künstlerduos Peter Fischli und David Weiss darstellt. Auf der Site des amerikanischen Regisseurs Michael Palmieri ist der von ihm gestaltete Clip in guter Qualität abrufbar (lange Ladezeit beachten). Quicktime-Plugin erforderlich.
Medien Bild The Vines - "Winning Days": Musikvideo und Land Art
Der Videoclip zu "Winning Days" der australischen Rockband The Vines zeigt in seiner Ästhetik einen starken Einfluss aus der Land Art. Insbesondere Andy Goldsworthy wird hier in Stop-Motion-Technik visuell zitiert, ohne dabei qualitativ auch nur annähernd erreicht zu werden. Regie: Michel Gondry, 2004
Medien Bild The White Stripes - Legoanimation von Michel Gondry
Der französische Regisseur Michel Gondry schuf einige der besten Musikvideoclips. Im Jahr 2002 verwendete er LEGO-Steine zur Animation des White-Stripes-Titels "Fell in Love With a Girl". Das Musikvideo dient auch für schulische Projekte im Bereich der Stop-Motion-Technik als Anregung. Flash-Plugin benötigt!
Medien Bild TVinfo: Fernsehprogrammsuche
Praktische Site, um die Fernsehprogramme verschiedenster Sender gezielt zu durchsuchen. Über den "TV-Agent" können Sie das Programm dauerhaft nach Schlüsseln wie Titel, Regie oder Schauspieler durchsuchen - mit Email-Benachrichtigung bei Ergebnissen.
Medien Bild Unterwasserwelt - Waschmaschinenwerbung digital
Dank digitaler Technik werden im Werbespot der italienischen Firma Ariston sämtliche Kleidungsstücke zu Meeresbewohnern eines Waschmaschinenozeans. Eine surreale visuelle Idee, mit deren Hilfe die - für eine Werbung notwendige - Aufmerksamkeit erzeugt wird.
Seitennavigation: 1. Seite zurückblättern weiterblättern Letzte Seite
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
angezeigte Daten: 121 bis 135 von 159
 Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Kontakt
Highlights
Personen Kunstrichtungen Museen / Galerien Tipps
Hits: Hits seit dem 15.01.2002
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur