Bildnerische Erziehung ThemenDidaktikSoftwareLehrplanSuchen
 
Login AktuellesMedienTermineBilderLinktipp Bildnerische Erziehung

Startseite Bildnerische Erziehung


zurück zur Eduhi Startseite
 
Bildnerische Erziehung
Personen
 ALLE   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z 
  
  Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Links Bild Niki de Saint Phalle (1930-2002)
Das Werk der 1930 in Frankreich geborenen Künstlerin Niki de Saint Phalle ist u.a. von der Pop Art beeinflusst. Auf dieser deutschsprachigen Site finden sich ein Lebenslauf, Bildinformationen zumTarot Garden und - unter einem gelben Farbfeld verborgen - ein Link zu weiterem Bildmaterial der Künstlerin.
Links Bild Kenny Scharf - Homepage
Kenny Scharf, einer der bekanntesten Vertreter der New Yorker Kunstszene am Ende des 20.Jahrhunderts, wurde durch seine skurrilen, poppig-naiven Figuren bekannt, die Anklänge an Comics oder Science Fiction erkennen lassen. Die Flash-animierte Site präsentiert die der Graffiti-Malerei zugeordneten Arbeiten des Künstlers in großem Umfang.
Links Bild Hubert Schmalix - Homepage
Diese (etwas enervierende) Flash-Site zeigt Arbeiten des 1952 in Graz geborenen Künstlers Hubert Schmalix.
Links Bild Ben Schonzeit - Homepage
Hier finden Sie die Homepage des amerikanischen Fotorealisten Ben Schonzeit mit Bildbeispielen aus den 70er Jahren bis zur Gegenwart.
Links Bild Rudolf Schwarzkogler (1940-1969)
Auf der Site der Wiener Galerie Krinzinger findet sich Bildmaterial und eine Biografie zu einem der markanntesten Vertreter des Wiener Aktionismus. Im Gegensatz zur Vorgehensweise anderer Aktionisten fanden Schwarzkoglers Aktionen nicht vor Publikum statt, sondern wurden von vornherein im Hinblick auf die fotografische Dokumentation ausgerichtet. 1969 stürzt Schwarzkogler aus dem Fenster seiner Wohnung und stirbt unmittelbar darauf an den erlittenen Verletzungen.
Links Bild Kurt Schwitters (1887 - 1948)
"Es ist schon immer in meinem ganzen Leben mein Bestreben gewesen, anderen immer nur Freude zu bereiten." Ausführliche Site über den deutschen Maler, Plastiker und Dichter Kurt Schwitters, einen der Hauptvertreter des Dadaismus.
Links Bild Arnold Schönberg Center - Wien
Das Arnold Schönberg Center hat sich seit seiner Gründung zu einem aktiven und attraktiven Ausstellungs- und Veranstaltungsort entwickelt. Die umfangreiche Site präsentiert neben dem musikalischen, auch das bildnerische Werk Arnold Schönbergs (die Arbeiten lassen sich stark vergrößern!). Auch den Briefwechsel zwischen Schönberg und Wassily Kandinsky können Sie hier nachlesen.
Artikel Bild Arnold Schönberg über den Kunstunterricht
"Ich glaube: Kunst kommt nicht von können, sondern vom Müssen", beginnt der Musiker und Maler Arnold Schönberg seinen vierseitigen Essay zum Thema "Probleme des Kunstunterrichts" (1910). Der Text wurde digitalisiert und findet sich im Netz auf der Site des Arnold Schönberg Centers (auch als Bildmaterial).
Links Bild Alberto Seveso - digitale Körperbemalung / digitales Tattoo
Der italienische Illustrator/Graphikdesigner Alberto Seveso "bemalt" seine Modelle mit Hilfe des Computers auf sehenswerte Weise. Seveso erzeugt in Adobe Illustrator ornamentale Vektorgrafiken und passt diese anschließend in der Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop menschlichen Körpern an. Dabei erzielt er eine schöne Kombination von Fotografie und Illustration.
Links Bild Robert Smithson
Sehr informative und gut gemachte Site über einen der wichtigsten Vertreter der Land Art. Zeichnungen, Fotos, Filme, sowie Essays geben einen guten Einblick in das Werk des Künstlers.
Bilder Carl Spitzweg - Der Institutsspaziergang
Die Arbeit "Der Institutsspaziergang" (1865 Öl auf Leinwand, 32,1 x 54,2 cm) von Carl Spitzweg ist der Inhalt dieser Online-Bildinterpretation aus dem Luitpold-Gymnasium in München.
Links Bild Stelarc - Homepage
Der australische Performance-Künstler Stelarc ist an alternativen ästhetischen Strategien interessiert. Unter Einsatz von Robotern, medizinischen- und VR-Systemen, versucht er die Handlungsparameter des Körpers zu verstärken.
Medien Bild Jan Švankmajer - Dialog (Part 1)
Jan Švankmajer, der bedeutendste tschechische Animationskünstler, ist bekannt für seine surrealen, albtraumhaften Filme. Die allegorischen Köpfe des italienischen Manieristen Guiseppe Arcimboldo, haben Švankmajers Bildsprache maßgeblich beeinflusst. Die beiden Kurzfilme "Dialog - Exhaustive Discussion" (1982; Länge: ca. 6 Minuten) und "Flora" (1989; Länge: ca. 30 Sekunden) sind auch stilistisch eine Hommage an Arcimboldo.
Jan Švankmajer_"Flora"
  Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
Partner
Partner
 

Info
Impressum
Kontakt
Highlights
Personen Kunstrichtungen Museen / Galerien Tipps
Hits: Hits seit dem 15.01.2002
Land Oberösterreich Verein der OÖ Schulsponsoren Raiffeisen Oberösterreich Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur