1912 AKH Wien

Einrichtung einer Bettenstation fĂĽr Kinder
Forderung nach Unterricht durch Univ. Prof. Dr. Pirquet 

1917 ORTH. Wien

auf Anregung von Prof. Dr. Spitzy
Kriegsversehrter Hans Radl – 1. Lehrer

1920 Stolzalpe

EinfĂĽhrung des Unterrichts

1926 AKH Wien

Verleihung des Ă–ffentlichkeitsrechts

1943 Graz

Klasse im St. Anna Kinderspital

1948 AKH Wien

Zusammenschluss aller Wiener Klassen zur Sonderschule in Heilstätten
Leitung – OSR Leopold Heiner

1956 Stolzalpe

eigenständige Heilstättenschule

1962

Verankerung der Heilstättenschule im Österreichischen Schulgesetz

1963 Klagenfurt

eigenständige Heilstättenschule

1967 Innsbruck

eigenständige Heilstättenschule

1973 Salzburg

eigenständige Heilstättenschule

1983

Gründung – ARGE Heilstättenlehrer/innen

1987

Lehramt – Heilstättenschule als eigene Sonderschulsparte

1988 Feldkirch

eigenständige Heilstättenschule „Carina“

1988

UNESCO – Charta für Kinder im Krankenhaus
„Recht auf Schulbildung“

1993 Linz

eigenständige Heilstättenschule

1999 Wiener Neustadt

eigenständige Heilstättenschule

2001

Akademielehrgang – Heilstättenschule
„Diplomierte/r Heilstättenpädagoge/in“

Geschichte des Heilstättenunterrichts